Elektromagnetische Verträglichkeit: wichtige Grundeigenschaft

XXX

Kontaktieren Sie uns

Rufen Sie uns unverbindlich an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf, Ihre Mail oder Ihren Besuch. Unsere kompetenten Mitarbeiter geben Ihnen weitere Informationen zu unserem Service. Kontaktieren Sie uns während den üblichen Bürozeiten. Wir freuen uns auf Sie und helfen Ihnen gern weiter.

Machen Sie sich ein Bild von uns!

Unsere Dienstleistungen
 

Wir führen Beratungen, Prüfungen und Schadensanalysen durch und lösen Probleme auf den Gebieten der Elektronik, der Umweltsimulation, der elektro­magne­tischen Verträglichkeit (EMV) und der Produktsicherheit.

Profitieren Sie von uns!

Schadenanalytik/Expertisen
 

Neben einer langjährigen Erfahrung und wissenschaftlich fundiertem Wissen in Schadensanalytik, chemische Analytik und Elektrotechnik steht ein moderner Gerätepark zur Verfügung.

Benutzen Sie den Kalibrierservice!

Überprüfung, Neujustierung, Reinigung

Das Kalibrieren (falls möglich auch gerne vor Ort) Ihrer Prüf- und Messmittel schliesst bei uns Reinigung, Überprüfung, Neujustierung und Lieferung der für ISO 9000 erforderlichen Kalibrierdokumente ein.

Wir testen auf elektromagnetische Verträglichkeit

Die QUINEL AG ist als Elektronikdienstleistungsfirma für Sie im Einsatz, wenn es um Dinge wie die CE-Zertifizierung geht, oder wenn Geräte auf ihre elektromagnetische Verträglichkeit hin getestet werden sollen.

Was bedeutet elektromagnetische Verträglichkeit?

Die elektromagnetische Verträglichkeit wird auch EMV abgekürzt und gehört zu den wichtigen Grundeigenschaften moderner Geräte. Ist sie vorhanden, bedeutet das für den Nutzer, dass auch im laufenden Betrieb das Gerät keine ungewollten elektromagnetischen Effekte auf andere Geräte ausübt. Die elektromagnetische Verträglichkeit ist dabei mehr als ein wünschenswerter Luxus, sondern dient der Sicherheit von Menschen, Maschinen und Umwelt. Daher gibt es je nach Branche und Land auch rechtliche Vorgaben rund um die elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten. Für Laien weniger wichtig, jedoch für Gerätehersteller unbedingt notwendig, zu wissen: Die elektromagnetische Verträglichkeit muss im Detail von der elektromagnetischen Umweltverträglichkeit unterschieden werden. EMV und EMVU sind nicht dasselbe. Die elektromagnetische Umweltverträglichkeit beschäftigt sich mit den Auswirkungen der ionisierenden, elektromagnetischen Strahlung und nicht mit elektromagnetischen Wellen.

Elektromagnetische Verträglichkeit: Welche Formen der Störung gibt es?

Grob unterteilt man die Störungsformen in zwei Arten: leitungsgebundene Störungen und feldgebundene Probleme. Erstere treten dann auf, wenn Störquelle und „Störempfänger“ über Signalleitungen miteinander verbunden sind. Läuft das Radio über den Netzstrom und ein anderes Gerät im Haushalt, das ebenfalls ans Netz angeschlossen ist, wird ausgeschaltet, kann das zu einem hörbaren Knacken im Radiogerät führen. Durch das Deaktivieren eines Gerätes verändert sich die aktuelle Spannung im System und das kann in den Audio-Frequenzbereich fallen. Feldgebundene Störungen dagegen treten als statische Probleme dann auf, wenn magnetische Felder entstehen, die im Gerät wirken. Funkwellen des Telefons können in andere Geräte eindringen und beispielsweise über Lautsprecher hörbar werden. Diese Störgeräusche sind eine unerwünschte Resonanz.

Die elektromagnetische Verträglichkeit widmet sich der Störungsvermeidung

Damit leitungsgebundene und feldgebundene Störungen nicht auftreten, müssen Geräte so konstruiert sein, dass eine elektromagnetische Verträglichkeit gegeben ist. Am effektivsten ist es, wenn die Geschwindigkeiten, mit denen sich Spannungen ändern, so klein wie möglich sind. Bei der Nutzung entstehen auf diese Weise weniger Störimpulse, die leitungsgebunden übertragen werden können. Was leicht gesagt ist, kann in der Umsetzung allerdings schwierig werden, da beispielsweise PCs hohe Taktfrequenzen zum Arbeiten benötigen. Um dennoch eine elektromagnetische Verträglichkeit zu erreichen, muss die Innenschaltung entsprechend angepasst sein. Das Layout der Leiterplatte muss zum einen die Störentstehung vermindern und zum anderen eine mögliche Störquelle an der Ausbreitung hindern. Filtersysteme und Abschirmungen verhindern dabei die Ausbreitung von Magnetfeldern.

Elektromagnetische Verträglichkeit und mehr bei QUINEL prüfen

Die QUINEL AG kontrolliert für Sie, ob Ihre Geräte den rechtlichen Anforderungen entsprechen und die elektromagnetische Verträglichkeit als Eigenschaft tragen dürfen. Wir führen Messungen durch und teilen Ihnen im Anschluss die detaillierte Auswertung mit. Gern beraten wir Sie vorab oder im Anschluss an die EMV-Prüfung über bestehende Normen und geben Input für mögliche Änderungen. Als Unternehmen sind wir auch berechtigt, die CE-Zertifizierung durchzuführen, beziehungsweise Ihnen einzelne Prüfungen anzubieten. Möglich sind beispielsweise Umweltsimulationen mit Temperaturänderungen, Feuchtigkeit und UV-Bestrahlung. Darüber hinaus bieten wir Tauglichkeitsprüfungen für Geräte, die in explosionsgefährdeten Gebieten eingesetzt werden sollen und bewerten die Sicherheit von Medizinprodukten.

Schauen Sie sich um auf unserer Webseite

Ob EMV-Prüfung, Umweltsimulation oder Produktsicherheit, unsere Prüfungen sind auf dem neuesten Stand. Weitere Tätigkeitsfelder sind Schadensanalytik und Gerätekalibrierung.